Tag Archives | Startups

Agenda Setting für Gründer, Teil II: Die wichtigsten Aspekte auf einen Blick

Im letzten Artikel hatten wir gezeigt, dass Agenda Setting für Gründer ein wirksames Instrument sein kann, um rasch Aufmerksamkeit zu erreichen und Kompetenzprofile zu schärfen. Heute greifen wir 10 grundlegende Fragen noch einmal auf: 1. Warum ist Agenda Setting besonders für Gründer ein wirkungsvolles Instrument? Agenda Setting stärkt die qualitative Differenzierung im Wettbewerb. Es unterstreicht […]

Read full story Comments { 0 }

Shuttle Friday: Die besten Links der Woche

Für Sie gefunden und gelesen: ZEIT Online: Mäzene helfen Gründern SiN: Strategisches Selbst-Coaching für Selbständige Förderland: Quality Networking Management t3n Magazin: Top 100 Startups Unternehmerhandbuch: Marken: Produkt- und Firmennamen durchsetzen und schützen (Teil 2) Talkabout: Was ist eigentlich Erfolg in Social Media? English Gabriel Weinberg: How I (try to) add value as an investor Young […]

Read full story Comments { 1 }

Agenda Setting für Gründer: Wie Sie Ihre Kompetenz erfolgreich ins Gespräch bringen

Was ist Agenda Setting? Agenda Setting drückt ursprünglich aus, dass Medien nicht nur Informationen, Botschaften und Wertungen vermitteln, sondern auch aktiv beeinflussen können, worüber die Menschen nachdenken und sprechen. Das heißt: Medien können bestimmen, was Gegenstand des öffentlichen Diskurses ist und damit die Voraussetzung für eine öffentliche Meinungsbildung in einem bestimmten Themenfeld schaffen. Agenda Setting […]

Read full story Comments { 1 }

Shuttle Friday: Links der Woche

Für Sie gefunden und gelesen: Karrierebibel: Serie Gründerfinanzierung Selbständig im Netz: Existenzgründung neben Beruf oder Studium Förderland: 3 progressive amerikanische Start-ups mit dem Fokus auf Social Media Förderland: deutsche-startups.de startet „Echtzeit Klub“ Gründerszene: Wie kommen StartUps an Venture-Capital? Wie Investoren und Gründer sich finden Unternehmerhandbuch: Marken: Produkt- und Firmennamen durchsetzen und schützen (Teil 1) Gründerszene: […]

Read full story Comments { 0 }

Wie Sie mit einer Unternehmensstory Ihr Geschäftskonzept verbessern

„Den Stil verbessern, das heißt den Gedanken verbessern,“ hat der Philosoph Friedrich Nietzsche in seinen Schriften formuliert. Dieses Bonmot beschreibt ein einfaches Prinzip: Indem ich kritisch und detailliert versuche, mein Anliegen — hier: das Unternehmenskonzept — zu beschreiben und andere dafür zu begeistern, stoße ich kontinuierlich auf neuen Fragen, Stärken, Schwächen oder ungeklärte Aspekte der […]

Read full story Comments { 0 }

Crowdsourcing für Startups: Sechs Schritte zum reibungslosen Erfolg

Crowdsourcing gewinnt an Popularität. “Crowdsourcing” bedeutet die Suche und Auswahl von Produkten und Dienstleistungen zwischen vielen Teilnehmern, zum Beispiel innerhalb einer Online-Community oder eines Online-Marktplatzes. “Design Crowdsourcing” ist also beispielsweise die Kommissionierung eines neuen Logos auf einer Logoplattform wie 99 Designs; „Crowdfunding“ (z.B. über Kickstarter) hingegen die Finanzierung von Unternehmensideen durch viele, breit gestreute Kapitalgeber. […]

Read full story Comments { 4 }

Fünf Regeln wie Gründer kommunikative Risiken im Blick behalten können

Junge Unternehmen sind besonders angreifbar. Prozesse und Strukturen müssen sich noch etablieren und Routine werden. Kunden, Investoren und Medien prüfen kritisch, wie leistungsfähig und vertrauenswürdig das neue Unternehmen ist und welchen Mehrwert es bietet. Daher müssen Gründer ihr Unternehmen nicht nur mit positiven Botschaften engagiert positionieren, sondern gleichzeitig auch mögliche kommunikative Risiken im Blick behalten. […]

Read full story Comments { 0 }

Warum wir eine neue Gründerkultur in Deutschland brauchen

Deutschland ist kein klassisches Gründerland. Im Vergleich zu anderen Ländern ist die Zahl der Existenzgründungen niedrig. Zwar gibt es vielfältige und teilweise umfangreiche Angebote, mit denen Gründer unterstützt und begleitet werden; eine hervorragende Plattform ist zum Beispiel das Existenzgründungsportal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Trotzdem setzt sich nur ein kleiner Teil aller Unternehmensgründungen — […]

Read full story Comments { 1 }

Was bedeutet „nachhaltiges Unternehmertum“ aus Gründersicht?

Es ist ein schillernder Begriff, der je nach Branchenfokus und Anspruch unterschiedlich ausgelegt wird: „nachhaltiges Unternehmertum“. Manche Varianten des Begriffs deuten auf eine spezifische Interpretation hin, wie etwa „Ecopreneurship“ (PDF) oder „Sustainopreneurship“. Im Kontext von Unternehmensgründungen ist die Bedeutung allgemeiner und drei Facetten stehen im Vordergrund: 1. Nachhaltiges Unternehmertum als Haltung Wer Nachhaltigkeit anstrebt, orientiert […]

Read full story Comments { 0 }

Innovation + Verantwortung + Umsetzung: Was bringt das Shuttle-Prinzip für Entrepreneure in der Seed- und Wachstumsphase?

Das Prinzip des Unternehmershuttles ist simpel, aber wirkungsvoll. Es besagt, dass Unternehmenskonzepte grundsätzlich nur im Zusammenspiel und in der konsequenten Berücksichtigung von 3 Aspekten nachhaltig erfolgreich realisiert werden können. Innovation: Erfolgreiche Unternehmenskonzepte bieten ein innovatives Leistungsversprechen: Es basiert entweder auf einem neuen Produkt / einer neuen Dienstleistung einem neuen Nutzen eines alten Produktes einer neuen […]

Read full story Comments { 0 }