FAQs — häufige Fragen

Warum haben Wolfgang Griepentrog und Christoph Plamper das Unternehmershuttle gegründet?

  1. Es gibt in Deutschland einen Bedarf an nachhaltiger, integrierter Gründerkommunikation und innovationsorientiertem, verantwortungsbewusstem Marketing in der Seed- und Wachstumsphase von Unternehmen.
  2. Wir brauchen unternehmerisch denkende Menschen — ob als Gründer oder als Angestellte in Unternehmen. Wir brauchen Impulse für nachhaltige Erfolgsfaktoren: Innovation, Verantwortung und Umsetzungskompetenz sind grundlegende Aspekte unternehmerischen Denkens und Handelns.
  3. Es gibt in Deutschland keine wirklich nachhaltige Gründerkultur und eine geringe unternehmerische Mentalität im Management von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft — auch weil unternehmerische Anliegen schwach kommuniziert und inszeniert werden.

Mit dem Unternehmershuttle wollen wir Impulse setzen für unternehmens- und unternehmerrelevante Themen. Wir wollen Gründern eine Impulsplattform bieten und Vertreter aus Wirtschaft, Bildung, Forschung sowie Gesellschaft im unternehmerischen Denken und nachhaltigem Handeln vereinen.

Was leistet das Unternehmershuttle für Entrepreneure?


Das Unternehmershuttle versteht sich als Impulsgeber und Sparringplattform mit Inkubatorwirkung. Es unterstützt Unternehmer bei der Entwicklung und Umsetzung von nachhaltigen Unternehmenskonzepten durch Anregungen, Werkzeuge und Reflexion, und fördert mittelfristig auch die Vernetzung und den Aufbau von Partnerschaften. In der Seed- und Wachstumsphase ist die kritische Reflexion der eigenen Vorhaben ebenso wichtig wie die Möglichkeit, zielgerichtet auf effiziente Sparring- oder Mentoringangebote zuzugreifen. Das Unternehmershuttle bietet aber keine Gründerberatung im klassischen Sinn, sondern eher Hilfe zur Selbsthilfe.

Was unterscheidet das Unternehmershuttle von anderen Netzwerken?


Das Unternehmershuttle zeichnet sich mit der Ausrichtung auf die Erfolgsfaktoren nachhaltiger Unternehmen, Innovation, Verantwortung und Umsetzung durch eine bestimmte Haltung und eine ganzheitliche Perspektive aus. Die Qualität und die Umsetzung des spezifischen Nutzenversprechens von Unternehmenskonzepten („Value Proposition“) steht dabei im Vordergrund.

Wie kann ich das Unternehmershuttle unterstützen?


Mehr Gründerkultur in Deutschland heißt auch mehr Austausch. Machen Sie mit und unterstützen Sie das Unternehmershuttle!

Was können Sie als Gründer tun? Sie können Sie uns Ihre Fragen und Themen zum unternehmerischen Engagement oder zu Ihren spezifischen Unternehmenskonzepten mitteilen. Wir beantworten diese öffentlich. Dies führt zu Impulsen, von denen alle profitieren können. Sie können auch das Unternehmershuttle in Ihren Gründungsprozess mit einbinden. Nutzen Sie unsere Tools und empfehlen Sie uns weiter!

Was können Sie als Unternehmer tun? Wir freuen wir uns, wenn Sie Ihre Erfahrungen als etablierter Unternehmer und Ihr Wissen rund um Entrepreneurship anderen Gründern weitergeben. Schreiben Sie einfach einen Blogbeitrag für das Unternehmershuttle oder verfassen Sie einen Kommentar zu anderen Beiträgen!

Was können Sie als Investor tun? Sie können das Unternehmershuttle als Plattform nutzen, um Ihre Erfahrungen und Ihre Expertise bei der Realisierung von Startups weiterzugeben. Berichten Sie in eigenen Blogbeiträgen, welche Kriterien wichtig sind und wie Sie Unternehmenskonzepte einschätzen. Von Ihrer Investmentkompetenz werden nicht nur Gründer profitieren.

Was können Sie als Hochschule/Bildungsinstitution tun? Substanzielle, praxisorientierte Unterstützung bei Unternehmensgründungen insbesondere an den Hochschulen ist ein wichtiger Beitrag, um Studienabsolventen berufliche Perspektiven in der Selbstständigkeit zu schaffen. Binden Sie das Shuttle als Impulsgeber in Ihre Gründerangebote oder Entrepreneurkurse ein. Sie können so die berufliche Orientierung von Studenten und Absolventen verbessern.

Investieren Sie auch in Unternehmen?


Das Unternehmershuttle ist primär keine Investitions- oder Beteiligungsplattform. Es ist aber in ein Netzwerk von Experten und Partnern eingebunden, die für die Finanzierung oder Beteiligung an Start-ups nach ihren jeweiligen Kriterien zur Verfügung stehen.

WordsValues und Plamper Consulting sind unabhängig vom Unternehmershuttle in die Entwicklung von Unternehmen eingebunden.

Ich habe eine ausgereifte Unternehmensidee. Kann ich diese von Ihnen begutachten lassen?


Ja, das Unternehmershuttle gibt Ihnen – soweit es die Kapazitäten zulassen – gerne ein qualifiziertes und neutrales Feedback zu Ihrer Unternehmensidee. Darüber hinaus sind selektiv auch Inkubatorworkshops geplant, in denen Unternehmenskonzepte überprüft und weiterentwickelt werden.