Wie Sie mit einer Unternehmensstory Ihr Geschäftskonzept verbessern

„Den Stil verbessern, das heißt den Gedanken verbessern,“ hat der Philosoph Friedrich Nietzsche in seinen Schriften formuliert. Dieses Bonmot beschreibt ein einfaches Prinzip: Indem ich kritisch und detailliert versuche, mein Anliegen — hier: das Unternehmenskonzept — zu beschreiben und andere dafür zu begeistern, stoße ich kontinuierlich auf neuen Fragen, Stärken, Schwächen oder ungeklärte Aspekte der Unternehmung. Die Ausarbeitung und Festlegung der Unternehmensstory steigert die strategische und operative Exzellenz Ihres Startups.

Es gilt der Grundsatz: Wenn ich anderen den Mehrwert eines Vorhabens oder Angebots nicht wirklich gut erklären und begründen kann, ist er vermutlich auch nicht so groß, dass ich dadurch einen signifikanten Markterfolg für mein Startup erzielen kann.

Beantworten Sie folgende Fragen kritisch, um den Erfolg und Glaubwürdigkeit Ihrer Unternehmensstory sicher zu stellen:

  • Wofür sind meine Kunden wirklich bereit zu zahlen? Welchen Wert und Nutzen muss ich ihnen bieten, damit sie sich für mein Unternehmen/meine Angebote entscheiden und diese kaufen?
  • Welche Bedingungen muss mein Startup erfüllen, damit Investoren den Aufbau, den Start und die Entwicklung des Unternehmens in den verschiedenen Phasen mit Kapital unterstützen?
  • Was muss mein Startup leisten, damit mich Investoren und Multiplikatoren mit Rat und Netzwerkkontakten sinnvoll unterstützen können?
  • Was muss mein Geschäftskonzept leisten, um die Stakeholder in meinem Umfeld zu begeistern und zu mobilisieren. Was veranlasst zum Beispiel Medien dazu, einen positiven Beitrag über mein Startup zu publizieren?
  • Was macht mein Startup für Geschäftspartner so attraktiv, dass sie mir günstige Konditionen einräumen und mich beim Unternehmensaufbau unterstützen?
  • Was macht mein Startup so attraktiv, dass ich gute, engagierte Mitarbeiter bekomme, die nicht nur einen bezahlten Job suchen, sondern eine Arbeit, mit der sie sich identifizieren und auf die sie stolz sind?

Im zweiten Schritt ist dann unmittelbar die anknüpfende Frage zu beantworten: Erfüllt mein Unternehmenskonzept diese Erwartungen? Was muss sich ändern?

Schätzen Sie die Perspektiven Ihres Startups realistisch ein!

Wenn Ihr Unternehmenskonzept Erwartungen und Nutzen für Ihre Zielgruppen nicht befriedigend beantwortet, sollten Sie die Perspektiven der Unternehmung insgesamt in Frage stellen. Ein nicht wirklich überzeugendes und tragfähiges Businesskonzept hat keine Erfolgschancen im Markt und sollte nicht unverändert weiterverfolgt werden. So logisch die Konsequenz auch klingt: es fällt oft nicht leicht, lange und aufwendig entwickelte Unternehmenspläne aufzugeben oder gravierend zu verändern, auch wenn man zu neuen Einsichten gelangt, die gegen die ursprünglich geplante Umsetzung sprechen. Lässt sich der Mehrwert eines Startups aber in allen kritischen Fragen beschreiben, dann haben Sie automatisch die Elemente der Unternehmensstory definiert. Erst dann sollten Sie genauer planen, mit welchen Strategien und Maßnahmen Sie diese Unternehmensstory konsistent und effizient vermitteln können.

So zahlt Ihre Unternehmensstory wirkungsvoll auf den Erfolg Ihres Unternehmenskonzeptes ein

Ihre Unternehmensstory zwingt Sie nicht nur dazu, die Idee und Funktionsweise Ihres Unternehmens auf den Punkt zu bringen, sondern Ihr Konzept beständig zu überdenken und zu verbessern. Entscheidend für Kunden und Stakeholder ist die Glaubwürdigkeit und Substanz Ihres Unternehmenskonzepts und Ihres Leistungsversprechens.
Ein schwaches Unternehmenskonzept führt nicht zum Erfolg – egal, ob die Story gut oder schlecht kommuniziert wird. Ein überzeugendes Unternehmenskonzept, das mit einer schwachen Unternehmensstory vermittelt wird, führt aber ebenfalls nicht zum gewünschten Markterfolg. Nur wenn Konzept und Story überzeugen, erreichen Sie Ihre Ziele. Die kritische Erarbeitung Ihrer eigenen Unternehmensstory zeigt Ihnen, an welchen erfolgsrelevanten Stellschrauben Sie drehen müssen.

Das Unternehmershuttle bietet mit Beratung und Mentoring Gründern einen effizienten Weg zur glaubwürdigen und erfolgreichen Unternehmensstory — damit Konzept und Pitch Ihres Startups überzeugen.

Erfahren Sie mehr: Beratung und Mentoring für Gründer und Unternehmer

Wir freuen uns auf Sie!

About Wolfgang Griepentrog

Dr. Wolfgang Griepentrog hat rund 20 Jahre lang als verantwortlicher Kommunikationsmanager auf Industrieseite, in der Unternehmensberatung und im Agenturgeschäft gearbeitet. Bis 2007 leitete er die Konzern-PR eines internationalen Handelskonzerns. Als PR- und Managementberater sowie Interim Manager befasst er sich mit den Grundbedingungen erfolgreicher Kommunikation. Er unterstützt Startups und Investoren bei der Entwicklung glaubwürdiger Positionierungsstrategien und einer erfolgreichen Unternehmensstory. Mit der Initiative "Das Glaubwürdigkeitsprinzip" engagiert er sich zudem für mehr Glaubwürdigkeit und Effizienz in Management und Kommunikation.

, , , , , , , , ,

Comments are closed.