Innovation + Verantwortung + Umsetzung: Was bringt das Shuttle-Prinzip für Entrepreneure in der Seed- und Wachstumsphase?

Das Prinzip des Unternehmershuttles ist simpel, aber wirkungsvoll. Es besagt, dass Unternehmenskonzepte grundsätzlich nur im Zusammenspiel und in der konsequenten Berücksichtigung von 3 Aspekten nachhaltig erfolgreich realisiert werden können.

  1. Innovation: Erfolgreiche Unternehmenskonzepte bieten ein innovatives Leistungsversprechen: Es basiert entweder auf
    • einem neuen Produkt / einer neuen Dienstleistung
    • einem neuen Nutzen eines alten Produktes
    • einer neuen Art der Wertschöpfung (in der Produktion, in der Kommunikation, im Vertrieb oder anderen Bereichen der Wertschöpfungskette)
  2. Verantwortung: Erfolgreiche Unternehmenskonzepte erfüllen einen gesellschaftlichen Nutzen und bringen ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Interessen in Einklang.
  3. Umsetzung: Die Stärke von erfolgreichen Unternehmenskonzepten zeigt sich in der Umsetzung.

Die Unternehmensidee und die strategischen Konzepte entscheiden nicht allein über den Markterfolg; entscheidend ist vielmehr die Qualität der Umsetzung. Viele nachhaltig erfolgreiche Unternehmenskonzepte sind mit geringem Mitteleinsatz und vorsichtig kalkuliertem Risiko gestartet. Erfolgreiche Enterpreneure sind von Natur aus eher sparsam.

Alle drei Aspekte spiegeln die grundsätzlichen Kunden- und Stakeholdererwartungen wider, deren Berücksichtigung über die nachhaltige Akzeptanz am Markt entscheiden:

  1. Unternehmen, die zwar innovative Leistungsversprechen bieten und ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden, jedoch Defizite bei der tatsächlichen Umsetzung ihrer Konzepte haben, können nicht erfolgreich sein.
  2. Auch Unternehmen, die innovative Angebote perfekt umsetzen, aber die Rücksicht auf bestimmte gesellschaftliche oder ökologische Belange vermissen lassen, setzen sich nicht langfristig erfolgreich am Markt durch.
  3. Und schließlich ist auch die zuverlässige und verantwortungsbewusste Realisierung der Geschäftstätigkeit kein Erfolgsgarant, wenn auf Dauer Impulse für innovative Nutzenversprechen fehlen, sei es auch nur im Markenauftritt.

Es sind genau diese 3 Aktionsfelder, an denen sich der Markterfolg von Unternehmen festmachen lässt und an denen sich vor allem große Unternehmen reiben.

In den drei Feldern Innovation, Verantwortung und Umsetzungsqualität liegen Profilierungsmöglichkeiten zur raschen und nachhaltigen Differenzierung im Wettbewerb. Heute gilt nicht mehr die Erkenntnis: „Die Großen besiegen die Kleinen“. Es gilt auch nur bedingt der Satz: „Die Schnellen besiegen die Langsamen“. Heute gilt vielmehr: „Die Fokussierung von Unternehmenskonzepten auf Innovation, Verantwortung und Umsetzung“ bringt den nachhaltigen Wettbewerbsvorteil und Markterfolg.

Für Gründer und Entrepreneure auf Wachstumskurs ist das Shuttle-Prinzip vor allem ein nützlicher Kompass, der permanent den richtigen Kurs zum Markterfolg weist. Es mag helfen, immer wieder zu überprüfen, wie weit die drei Aspekte des Shuttle-Prinzips wirklich berücksichtigt werden.

About Wolfgang Griepentrog

Dr. Wolfgang Griepentrog hat rund 20 Jahre lang als verantwortlicher Kommunikationsmanager auf Industrieseite, in der Unternehmensberatung und im Agenturgeschäft gearbeitet. Bis 2007 leitete er die Konzern-PR eines internationalen Handelskonzerns. Als PR- und Managementberater sowie Interim Manager befasst er sich mit den Grundbedingungen erfolgreicher Kommunikation. Er unterstützt Startups und Investoren bei der Entwicklung glaubwürdiger Positionierungsstrategien und einer erfolgreichen Unternehmensstory. Mit der Initiative "Das Glaubwürdigkeitsprinzip" engagiert er sich zudem für mehr Glaubwürdigkeit und Effizienz in Management und Kommunikation.

, , , , , , , , , , ,

Comments are closed.